Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall auf der Clarholzer Straße

Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall auf der Clarholzer Straße

Am Montagnachmittag (23.05.2022) kam es gegen 15:21 Uhr auf der Clarholzer Straße (B64) in Herzebrock-Clarholz zu einem Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr hierbei eine 26-jährige Frau aus Herzebrock-Clarholz mit ihrem Fahrrad den Geh-/Radweg der Clarholzer Straße in Fahrtrichtung Rheda-Wiedenbrück und befand sich ungefähr in Höhe der dort befindlichen Tankstelle. Hier beabsichtigte eine 46-jährige Rheda-Wiedenbrückerin vom Gelände der Tankstelle mit ihrem Pkw Audi auf die Clarholzer Straße aufzufahren. Beim Queren des Geh-/ Radweges, kam es letztlich zur Kollision zwischen dem Pkw und der Fahrradfahrerin.

Beide Unfallbeteiligte wurden infolge des Unfalls leichtverletzt, durch Besatzungen von Rettungswagen erstversorgt und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser gefahren.

Die Clarholzer Straße musste im Bereich der Unfallstelle für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise einseitig gesperrt werden. Der Gesamtsachschaden wird durch die Polizei auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise zum Unfallgeschehen bitte an die Polizei Gütersloh unter Tel.-Nr. 05241 869 0

Logo