Gemeinde bereitet zwei Aufnahmeunterkünfte vor. Schützenbruderschaft unterstützt in Clarholz.

Gemeinde bereitet zwei Aufnahmeunterkünfte vor. Schützenbruderschaft unterstützt in Clarholz.

Auch die Gemeinde Herzebrock-Clarholz bereitet sich auf eine Flüchtlingswelle aus der Ukraine vor. Im Moment werden mehrere Wohnungen und Häuser in der Gemeinde auf die Ankunft vorbereitet.

Aktuell werden zwei große Aufnahmeplätze in der Gemeinde vorbereitet: Ein ehemaliger Bauernhof im Gemeindebesitz in Clarholz-Heerde und ein Unternehmensgebäude im Herzebrocker Industriegebiet. Von hier werden die Geflüchteten dann nach und nach in einzelne Wohnungen oder zu angebotenen Unterkünften umgesiedelt.

Die Gemeinde hat die Schützenbruderschaft St. Hubertus Clarholz-Heerde um Mithilfe gebeten, den Hof wieder herzurichten. Die Schützenbrüder und -Schwestern waren sofort dabei. Gemeinsam mit Nachbarn wurde der stillgelegte Hof heute gereinigt, Lampen angebracht, Rolläden repariert, Trockenwände reingezogen und vieles mehr, so dass am Ende 12 Zimmer zur Verfügung stehen.

Ausgestattet werden die Räume dann von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Recyclinghof Herzebrock-Clarholz.

Sollten noch weitere Möbel, Kleidung oder Einrichtunsgegenstände fehlen, geben wir Euch Bescheid.

Logo