Victoria fliegt hoch und will noch weiter!

Spenden für neues Trampolin werden benötigt.

Victoria fliegt hoch und will noch weiter!

Mit sieben Aktiven nahmen die Trampolinturnerinnen und -turner des TSV Victoria Clarholz an den diesjährigen Westfälischen Meisterschaften in Brackwede teil. Anni Topmöller (WK 1) und Alicia Kößler (WK 2) erturnten sich jeweils zwei erste Plätze. Auch für Nick Brinkhaus (WK 8) reichte es nach einer starken Vorstellung für Platz 2. Tira Knöner durfte sich in der WK 2 über den Bronzepokal freuen. Julian Baumann belegte in den zusammengelegten Wettkampfklassen 2-4 am Ende Platz 5. Inka Knöner dominierte in ihrer Wettkampfklasse und konnte sich den obersten Podestplatz sichern. Nele Quiel belegte nach einem Patzer im ersten Durchgang mit zwei starken Vorstellungen in der Kür und im Finaldurchgang noch Platz 5.

Im Anschluss durften sich die Aktiven im Synchronwettbewerb im Rahmen des Westfalen-Cups messen und auch hierbei zeigten die Victoria-Aktiven super Leistungen. Amelie Dreisewerd mit ihrer Partnerin Saskia Buscher von der TG Münster, sowie die Clarholzerinnen Anni Topmöller und Marie Fleischhack sicherten sich in ihren Altersklassen jeweils Platz 1. Doppelte Freude für das Duo Topmöller und Fleischhack, denn sie qualifizierten sich zudem für die Deutschen Synchronmeisterschaften in Stuttgart.

Alicia Kößler und Tira Knöner gewannen in der Altersklasse 2008/2009 vor Julian Baumann und Elias Achille von der TG Münster. Nele Quiel (2006) mit ihrer Partnerin Liv Riechert (2007) aus Bösingfeld landeten am Ende in der Altersklasse 2006/2007 auf Platz 2. Inka Knöner und Donarta Zogaj belegten hier Platz 4. In der Erwachsenenklasse erturnten sich Nick Brinkhaus und Mira Kuhlmann den zweiten Podiumsplatz.

Damit der Höhenflug der Trampolinturnerinnen und -turner auch weiterhin anhält, benötigt die Trampolinabteilung finanzielle Unterstützung.

Nachdem man trotz langer Wettkampf- und Trainingspause die Corona-Krise gut überstanden hat und sich schnell wieder erfolgreich auf zahlreichen Veranstaltungen präsentieren konnte, benötigt die mittlerweile auf ca. 30 Trampolinturnerinnen und Turner gewachsene Abteilung finanzielle Unterstützung.„Einige unsere Trampoline sind schon älter als 20 Jahre, zudem häufig vier Mal pro Woche im Einsatz und genügen teilweise nicht mehr den gestiegenen Wettkampfansprüchen. Um auf höherer nationaler und teilweise auch auf internationaler Ebene konkurrenzfähigzu sein, benötigen wir ein Wettkampftrampolin, welches natürlich nicht nur für ein effektiveres Training sondernauch für heimische Veranstaltungen genutzt werden soll,“ berichtete Trainerin Melanie Kuschke. Der Preis eines solchen Trampolin beläuft sich allerdings auf ca. 10.000 €, ein Betrag, den die Trampolinabteilung nicht alleine stemmen kann.

Unter dem Motto „Victoria fliegt hoch und will noch weiter“ sammeln die Turnerinnen und Turner derzeit fleißig Spenden und haben unter anderem über das Spendenportal „gofundme.com“, (Kampagne: „Victoria fliegt hoch und will noch weiter“) eine Spendenaktion gestartet.„Wir hoffen natürlich auch zusätzlich auf die finanzielleUnterstützung der heimischen Wirtschaft und Spenden von Privatpersonen, die uns enorm weiterhelfen würden“, so Kuschke.

Wer die Trampolinabteilung finanziell unterstützen möchte, darf sich gerne an Melanie Kuschke, Email: melaniekuschke1@gmail.com wenden.

Logo