Generalversammlung des TC Herzebrock - sportliche Erfolge und stabile Mitgliederzahlen

Generalversammlung des TC Herzebrock - sportliche Erfolge und stabile Mitgliederzahlen

Am vergangenem Donnerstag fand die Generalversammlung des TC Herzebrock statt, zu der alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen waren.

Auf der Versammlung wurden Themen, wie Entlastung des Vorstands, Ehrung der Jubilare und das Projekt „Moderne Sportstätten 2022“ besprochen. Das Thema, wie gut der Verein durch die Corona Krise gekommen ist, wurde vom 1. Vorsitzenden Christian Reckendrees besonders hervorgehoben.

In den Jahren 2020 und 2021 konnte der TC Herzebrock sportliche Erfolge verbuchen, die Stabilität der Mitgliederzahlenerhalten und wichtige Investitionsmaßnahmen generieren. Der Vorstand, aber auch jedes Vereinsmitglied waren bei allen Punkten eine wichtige Instanz. „Dies alles wäre nicht möglich gewesen, wenn Ihr liebe Mitglieder uns nicht in den vergangenen Jahren so das Vertrauen ausgesprochen hättet und ebenfalls mit angepackt hättet. Herzlichen Dank dafür.“, so Christian Reckendrees. Nach dem Erfolgreich abgeschlossenen Projekt „Moderne Sportstätten 2022“, lässt der Zusammenhalt innerhalb des Vereins in eine vielversprechende Zukunft schauen. Im Frühjahr nächsten Jahres soll ein weiteres Investitionsprogramm präsentiert werden, bei dem sich mit dem Thema „Digitalisierung des TCH“ auseinandergesetzt werden soll. Insbesondere sollen dabei Konzepte für die Bereiche Internetauftritt, soziale Medien, E-Tennis, sowie Vereinsverwaltung mit Buchhaltung erarbeitet werden. Der Vorstand freut sich über jedes Mitglied, das sich mit in das neue Projekt integriert und das Konzept nach der Investitionsfreigabe zum Leben erweckt. Der Bericht über den sportlichen Aspekt ist natürlich bei der Versammlung nicht zu kurz gekommen.Der Verein kann mit Stolz auf die Anzahl der diesjährig gemeldeten Mannschaften trotz der Pandemie schauen. Insgesamt 17 Mannschaften stecken momentan mitten im Mannschaftswettbewerb und WTV Cup.In den letzten Jahren konnte der TC Herzebrock viele Aufstiege für sich verbuchen. Deshalb steht bei vielen Mannschaften das Ziel des Klassenerhalts im Fokus. „Aber auch das gehört zu unserem Verein dazu, dass wir unsere sportlichen Grenzen im Sinne des olympischen Gedankens „Dabei sein ist Alles“ testen.“, so Christian Reckendrees.

Der Verein bedankt sich bei allen Sponsoren, bei allen, die den Verein in Bezug auf „Moderne Sportstätten 2022“ und das Tenniscamp unterstützt haben und natürlich bei allen Mitgliedern, die trotz der schwierigen Lage den Spaß am Spiel nicht verloren haben.

Logo