35-jähriger Mann erleidet Stichverletzung

35-jähriger Mann erleidet Stichverletzung

Am späten Samstagabend (12.03., 22.25 Uhr) wurde die Polizei Gütersloh über eine Auseinandersetzung mit einer schwer verletzten Person an der Rhedaer Straße informiert. Vor Ort trafen die Beamten auf einen schwer verletzten Mann, welcher offensichtlich eine Stichverletzung hatte. Mit einem Rettungswagen wurde der verletzte 35-jährige Mann in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren.

Ein weiterer Mann, ein 23-jähriger Herzebrock-Clarholzer, erlitt leichte Verletzungen.

Es konnte ermittelt werden, dass es im Zuge einer Grillfeier zu einem Streit zwischen zwei Lagern gekommen war. Dieser Streit eskalierte und letztendlich kam es zu der Stichverletzung.

Als Tatverdächtige konnten drei in Oelde wohnende Männer (29, 23 und 32 Jahre alt) ausgemacht werden. Diese wurden noch in der Nacht aufgesucht und auf der Polizeiwache vernommen.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Logo