Ultramarathon: Alex Hertzel stellt neuen persönlichen Rekord von 207 km im Spendenlauf für Kinder auf

Ultramarathon: Alex Hertzel stellt neuen persönlichen Rekord von 207 km im Spendenlauf für Kinder auf

Am Freitag morgen um 07:00 Uhr gestartet, lief er bis gestern Abend um 21:30 Uhr die ganze Strecke von den Niederlanden bis ins Gemeindegebiet, bei Tag und bei Nacht. Alex Hertzel startete in Vollenhove in den Niederlanden. Die Strecke bis nach Herzebrock-Clarholz etwa 210 km. Vollenhove ist ein Ortsteil der Gemeinde Steenwijkerland, der Partnerstadt unserer Gemeinde. Bereits im 16. Jahrhundert hatte das Kloster Clarholz Beziehungen nach Vollenhove. Der Weg zwischen den beiden Orten war früher eine achttägige Fernwanderung, den die Clarholzer Mönche gehen mussten, um die Pacht aus den Ländereien im Eigentum des Klosters einzutreiben. Begrüßt wurde Alex von der Stellvertretenden Bürgermeisterin von Vollenhove T. Jongman-Smit.

Mit dabei war die ganze Zeit seine Frau Britta im Versorgungsfahrzeug. Ab Telgte wurde er von Freunden mit dem Rad begleitet und ab Beelen sind auch noch Freunde mitgelaufen. In der Nacht wurde er noch zusätzlich von Michael Funk mit dem Rad begleitet. Um 08:00 Uhr übernahm dann Bürgermeister Marco Diethelm in Funktion des Sanitäters, er begleitete ihn dann bis abends um 21:30 Uhr ins Gemeindegebiet.

Leider musste Alex jedoch bei 207 km aufgeben, da er beim Laufen über Tag einen Sonnenstich bekommen hat. Der Abend endete für ihn in der Notaufnahme. Seine Beine hätten noch weiter gekonnt. Aber dennoch: Er schaffte 207,2 km in 39 Stunden und 6 Minuten. Er verbrannte 16.805 kcal auf der Strecke.

Bei dem Lauf handelte es sich ja um einen Spendenlauf für die Kindertagesstätten der Gemeinde. Er konnte leider nicht zusammen mit Euch die Runden durch Herzebrock drehen, um vor Ort Spenden zu sammeln. Wir würden uns freuen, wenn Ihr trotzdem spenden würdet:

Spendenkonto:
Bürgerstiftung Herzebrock-Clarholz
IBAN: DE81478601254510550001
Verw.: 250 km Lauf (Spendenquittung nach Bedarf)

Wir gratulieren Die lieber Alex zu dieser Bestleistung. Wir sind gespannt, was du dir als nächstes einfallen lässt.

Logo