Ferienprogramm an der Von-Zumbusch-Gesamtschule „Gut ankommen, um gut durchzustarten“

Ferienprogramm an der Von-Zumbusch-Gesamtschule „Gut ankommen, um gut durchzustarten“

Nachdem Corona das letzte Schuljahr sehr geprägt hat und vor allem jüngere Schülerinnen und Schüler unter der Einschränkung der sozialen Kontakte und des zeitweisen Wegfalls des gemeinschaftlichen Lernens gelitten haben, hat die Von-Zumbusch-Gesamtschule für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 - 7 ein Ferienprogramm aufgestellt.
Um nicht auf eine aufwendige Antragsstellung beim Land und eine Kooperation mit einem externen Träger angewiesen zu sein, stellte die VZG das Programm in Eigenregie zusammen. Die Umsetzung der Planungen wurden durch die Kostenübernahme des Fördervereins der VZG möglich gemacht.
Ziele des Ferienprogramms lagen ausdrücklich nicht im Pauken und Nachholen, sondern vor allem standen die Stärkung des Gemeinschaftsgefühls und des Verantwortungsbewusstseins, neue Freunde an der Schule zu finden und Freude an der Schule zu vermitteln im Fokus der 5 Tage.

Und das klappte in allen Workshops bemerkenswert gut:

Ob beim „Gummihuhn-Golf“ (Lukas Kaschel), in der „freienBand“ (Michael Voss), im Kreativworkshop (Mareen Illiges), beim Straßengraffiti (Carsten Saadhoff), im Workshop „knifflige mathematische Rätsel“ (Mark Perrey) oder auch beim Kochen (Vanessa Tophinke und Monica Pöhling-Siebert)– die Stimmung war toll. Einige der 36 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bezeichneten diese Woche als das „Highlight ihrer Ferien“ – besser kann eine Kritik nicht ausfallen! Insofern wird es nicht das einzige Mal bleiben, dass die Von-Zumbusch-Gesamtschule eine derartige Ferienwoche anbietet.

Logo