Streit unter Minderjährigen um Cannabis eskaliert

Streit unter Minderjährigen um Cannabis eskaliert

Am Samstagmittag (06.11., 12.00 Uhr) wurde die Polizei über eine handfeste Auseinandersetzung an der Clarholzer Straße in Höhe der Gildestraße informiert.

Vor Ort trafen die Beamten auf eine 16-Jährige und einen 14-Jährigen. Beide waren leicht verletzt. Den Angaben der Beteiligten nach habe es zunächst eine körperliche Auseinandersetzung gegeben, bevor die 16-Jährige mit einem Tierabwehrspray in Richtung des 14-Jährigen sprühte. Zeugen trennten die Kontrahenten. Beide Minderjährigen erlitten dabei leichte Verletzungen.

In einer ersten Befragung gaben beide an, dass ursächlich Unstimmigkeiten über ein Geschäft mit Cannabis geben hätte. Entsprechende Betäubungsmittel konnten vor Ort nicht aufgefunden werden. Gegen den 14-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln eingeleitet. Zudem wird gegen beide wegen der wechselseitigen Körperverletzung ermittelt. Die 16-Jährige wurde aufgrund ihrer Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Alle Erziehungsberechtigten erhielten Kenntnis.

Logo