Schon mal überlegt Schöffe zu werden? Ehrenamtliche Richterinnen und Richter gesucht!

Die Gemeinde Herzebrock-Clarholz sucht Schöffen für das Amts- und Landgericht.

Schon mal überlegt Schöffe zu werden? Ehrenamtliche Richterinnen und Richter gesucht!

Für die Amtszeit ab dem 1. Januar 2024 werden Bürger aus Herzebrock-Clarholz gesucht, die als Schöffen für das Amts- und Landgericht beteiligen möchten.

Gesucht werden: Eine Person für das Amtsgericht Gütersloh und drei Personen für das Landgericht Bielefeld (inklusive Stellvertretung).

Was ist ein Schöffe?

Das Schöffenamt ist das wohl anspruchs- und verantwortungsvollste Amt, das der Staat den Bürgerinnen und Bürgern übertragen kann. Sie greifen mit ihrer Mitwirkung und ihrer Stimme in Grundrechte anderer Menschen ein: Freiheit der Person, Eigentum und Würde. Das Amt zeichnet sich durch folgende Grundsätze aus, die verdeutlichen, dass es sich nicht um ein demokratisches Mäntelchen handelt, sondern um echte Mitwirkung an den Entscheidungen der Dritten Gewalt gegenüber Angeklagten, Geschädigten und Öffentlichkeit. Mehr dazu.

Die Gemeinde stellt nun eine Vorschlagsliste auf, für die Ihr Euch nun selber vorschlagen könnt. In die Vorschlagslisten sind doppelt so viele Bürger aufzunehmen, wie erforderlich sind, also mindestens 16 Bürger.

Bei Fragen können sich die Bürger an Wilhelm Towara (w.towara@herzebrock-clarholz.de, 05245-444114) wenden.

Weitere Informationen findet Ihr hier: https://www.schoeffenwahl.de/

Logo