70-Jähriger verunglückt bei Verkehrsunfall mit Pferdekutsche

70-Jähriger verunglückt bei Verkehrsunfall mit Pferdekutsche

Am Freitag, 18.03.2022, um 15:20 Uhr befuhren ein 70-jähriger Mann aus Herzebrock-Clarholz zusammen mit einer 27-jährigen Frau aus Gütersloh auf einer Pferdekutsche mit einem Zugpferd den Schillerweg in Gütersloh-Friedrichsdorf.

Die Kutsche wurde angehalten, damit der 70-jährige Mann das Zaumzeug des Pferdes überprüfen kann. Während der Mann neben der Kutsche steht, beginnt diese zu Rollen, das Zugpferd scheut und rennt panisch mit der Kutsche davon. Der Mann wird zwischen der Kutsche und einem Straßenbaum eingeklemmt und dadurch schwer verletzt.

Die 27-jährige Frau stürzt nach ca. 15 Metern von der Kutsche und verletzt sich dabei oberflächlich.

Das Kutschgespann blieb nach einigen hundert Metern in einem Graben stehen. Das Pferd konnte unter tierärztlicher Beobachtung befreit werden.

Der 70-jährige Mann wird mit einem Rettungswagen in ein Gütersloher Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der medizinischen Erstversorgung und die anschließende polizeiliche Unfallaufnahme wurde der Schillerweg teilweise komplett gesperrt.

Gütersloh (ots)

Logo