Alle Neu-Infizierten erhalten eine SMS.

Abteilung Gesundheit führt CISS ein/Kompatibel mit SORMAS

Alle Neu-Infizierten erhalten eine SMS.

Der Kreis Gütersloh führt am morgigen Donnerstag, 2. Dezember, eine neue Software für die Datenerhebung ein: CISS – Covid IT Solutions for SORMAS – heißt das System. Ab diesem Tag schickt der Kreis allen neu infizierten Personen, von denen er die Handynummer hat, eine SMS. Die Handynummer liegt in der Regel vor und wird mit dem positiven Befund seitens des jeweiligen Labors dem Kreis gemeldet. In dieser SMS ist ein Link, der den Betroffenen zu einem Fragebogen führt, den er online ausfüllen und an den Kreis schicken kann. Alle Angaben aus dem Online-Fragebogen werden automatisch in die Infizierten- und Kontaktpersonenmanagement-Software SORMAS übernommen.

In diesem Fragebogen werden im Grunde die Dinge abgefragt, die sonst vom Coronamanagement telefonisch erfasst worden sind: Impfstatus, Meldeadresse, zurückliegende Coronainfektionen, gesundheitliches Befinden/Symptome, stationärer Aufenthalt, Vorerkrankungen und vieles mehr. In einem zweiten Schritt erhalten die Infizierten einen Link, der zu einem weiteren Online-Fragebogen führt, in dem sie ihre Kontaktpersonen nennen können. Auch diese Daten kann SORMAS nach dem Zurücksenden automatisch integrieren. Mit der Einführung von CISS erhofft sich der Kreis Gütersloh eine deutliche Effizienzsteigerung in Zeiten extrem hoher täglicher Fallzahlen und bittet alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger um aktive Unterstützung.

Logo