Neue Reihe: Unter dem Motto „Schweige und höre“ lädt die Evangelische Versöhnungs-Kirchengemeinde ein

Ab 12.8.: „Schweige und höre“ - Treffpunkt Meditation

Neue Reihe: Unter dem Motto „Schweige und höre“ lädt die Evangelische Versöhnungs-Kirchengemeinde ein

Unter dem Motto „Schweige und höre“ lädt die Evangelische Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück zu einer neuen Reihe meditativer Abende ein. Der erste „Treffpunkt Meditation“ findet am Freitag, den 12. August im Gemeindehaus in Herzebrock, Bolandstr. 15, statt.

Achtsame Körperwahrnehmungsübungen, das Sitzen in der Stille und Gebetsgebärden geben die Möglichkeit, sich eine Auszeit von der alltäglichen Hektik zu gönnen, um aufzuatmen, zur Mitte zu finden und mit der inneren Quelle von Kraft und Lebendigkeit verbunden zu werden. „Wir möchten gemeinsam innehalten, Ruhe finden, dem nachgehen, was in uns lebendig ist und uns der Gegenwart Gottes öffnen.“, erläutert Pfarrer Rainer Moritz, der die Meditationsabende leitet, das Anliegen.

Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die weiteren Termine: 14.10., 4.11., 9.12. Eine Anmeldung im Gemeindebüro (gemeindebuero@angekreuzt.de) ist erforderlich. Wer keine Erfahrungen im Sitzen in der Stille hat und zuvor eine Einführung in die Meditation möchte, kann sich bei Pfarrer Moritz melden (Tel. 05245 921035).

Logo