Einführung von Jan-Christoph Weige als neuer Kantor der Versöhnungs-Kirchengemeinde

Einführung von Jan-Christoph Weige als neuer Kantor der Versöhnungs-Kirchengemeinde

Die halbjährige Probezeit ist vorbei. Nun kann Jan-Christoph Weige als neuer hauptamtlicher Kirchenmusiker der Evangelischen Versöhnungs-Kirchengemeinde Rheda-Wiedenbrück in sein Amt eingeführt werden. Zur Einführung des Kantors lädt das Presbyterium am Samstag, den 12. März, zu einem musikalischen Festgottesdienst in die Stadtkirche Rheda ein. Beginn ist um 17 Uhr. Für die Teilnahme am Einführungs-Gottesdienst ist eine Anmeldung im Gemeindebüro (Tel. 05242 98 391-0) erforderlich. Nach der liturgischen Feier, die vom Kirchenchor musikalisch mitgestaltet wird, sind alle Besucher zu einem Freiluft-Empfang an der Stadtkirche eingeladen. In den anderen Predigtstätten der Versöhnungs-Kirchengemeinde findet an dem Wochenende kein Gottesdienst statt.

Am 15. August 2021 hat der junge Profi-Musiker die musikalische Leitung der Kirchengemeinde übernommen. Neben dem Organistendienst gehören die Leitung des Kirchenchores und die musikalische Arbeit mit Kindern in den Kindertagesstätten ebenso zu seinen Tätigkeiten wie Projekte im Bereich der populären Kirchenmusik. „Wir wollen klassische und moderne Musikstile verbinden, Menschen aller Generationen ansprechen und Kinder von klein an für das Singen und Musizieren begeistern“, skizziert Pfarrer Rainer Moritz die Zielrichtung der kirchenmusikalischen ArbeitWeiges. Neben Weige sind vier nebenamtliche Organistinnen, ein Gospelchorleiter und der Leiter des Posaunenchores bei der Versöhnungs-Kirchengemeinde angestellt. „Uns ist Musik wichtig, im Gottesdienst und darüber hinaus“, betont Moritz und freut sich über die musikalischen Akzente, die der neue Kantor schon gesetzt hat. Dazu gehört auch ein variationsreiches Halbjahresprogramm mit Konzerten und anderen musikalischen Angeboten, das in allen Gebäuden der Versöhnungs-Kirchengemeinde ausliegt. Auch die Reihe der Marktmusik setzt der Kirchenmusiker fort.

Weige stammt aus Volkmarsen und arbeitete bis zum Sommer 2021 als Grundschullehrer in Breuna und Bad Düben. Im November 2020 legte der Musiker nach dem Studium sein Examen an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle an der Saale ab. Zuvor schon war er als Elternzeitvertretung auf einer B-Stelle in Bad Düben als Kantor tätig. In der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte Schlüchtern gibt er seine Kenntnisse als Dozent für Chorleitung an nebenamtliche Kirchenmusikerinnen und -musiker im Rahmen der C-Ausbildung weiter.

Logo