Der Nikolaus besucht die Schüler der Josefschule

Gibt es den Nikolaus wirklich? - das fragten sich die Josefschüler am Freitag und Montag während ihrer internen Nikolausfeiern.

Der Nikolaus besucht die Schüler der Josefschule

Die Schulleiterin der Josefschule, Anja Giesbertz, erzählte den Schülern der Grundschule die Geschichte vom Mädchen Jule, das sich auf die Suche nach dem wahren Nikolaus machte. Jules Geschwister und Freunde hatten ihr gesagt, dass es den Nikolaus nicht gebe. Jule war aber fest davon überzeugt, dass es ihn doch gibt. Und ja, sie hatte ihn gefunden.

Die Klasse 4b und Anja Giesbertz am Keyboard gestalteten die Nikolausfeier musikalisch mit. Schnell vermuteten die Mädchen und Jungen, dass der Hausmeister Mathias Liptow der Nikolaus sein könnte. Aber da lagen sie falsch, schließlich saß der Herzebrock-Clarholzer ebenfalls in der Aula der Schule und lachte nur. Als dann aber doch der Nikolaus alias Ludger Kintrup in die Aula stapfte, wurde es ganz still und die Augen der Kinder leuchteten. „Ich habe etwas Gutes von euch gehört, ihr habt die Aktion Kleiner Prinz unterstützt. Und gemeinsam mit euren Eltern habt ihr Päckchen für Kinder in Rumänien gepackt, da werden sich die Kinder ganz bestimmt freuen. Dafür recht herzlichen Dank“, so der Nikolaus. Streitereien sollen mit Worten geklärt werden, mahnte der Nikolaus, „Strengt euch an, das muss besser werden.“

Der Förderverein der Grundschule war es gewesen, der sich um den Nikolausbesuch gekümmert hatte.

Der Nikolaus hatte für jedes Kind eine Überraschung dabei. Möglich machte das der Geschäftsführer Anton Wiebe vom REWE-Markt an der Debusstraße in Herzebrock. 200 Schokoladennikoläuse spendete er. „Gerne unterstützen wir diese Überraschung, um den Kindern eine Freude zu machen, sie müssen aufgrund der Corona-Pandemie schon auf viel verzichten“, so Alice Sommer, die Assistentin vom Geschäftsinhaber des REWE-Marktes.

Marie aus dem vierten Jahrgang trug zum Abschluss noch ein Nikolausgedicht vor.Es war für alle Kinder ein tolles Erlebnis, dem Nikolaus auch in der Schule zu begegnen. Der Schulleiterin Anja Giesbertz war neben den musikalischen Beiträgen wichtig, dass die Kinder verstehen, warum am 6. Dezember das Fest des heiligen Nikolaus gefeiert wird.

Logo