Großer Andrang beim mobilen Impf-Angebot im Klostergarten in Herzebrock

Großer Andrang beim mobilen Impf-Angebot im Klostergarten in Herzebrock

Das Impf-Team des Kreises Gütersloh machte heute Nachmittag im ehemaligen Pastoratsgebäude an der Klosterstraße in Herzebrock Station. Geplant war von 14 bis 16.30 Uhr die Impfwilligen gegen das Coronavirus zu impfen. Aufgrund der sehr starken Nachfrage verlängerte das Impf-Team des Kreis Güterslohs bis 19:30 Uhr.

Insgesamt wurden heute Nachmittag 285 Spritzen gesetzt.

„Wir haben erneut mit einer sehr starken Nachfrage gerechnet. Die Kapazitäten der mobilen Impf-Stationen sind jedoch begrenzt.“, erklärt Sandra Lange, Leiterin der Koordinierenden Covid-Impfeinheit (KoCI).

Mit Eröffnung der Impfstelle Ende des Monats wird ein zusätzliches stationäres Angebot geschaffen.

Logo