Verkehrsunfall Clarholzer Straße -Ecke Möhler Straße

Verkehrsunfall Clarholzer Straße -Ecke Möhler Straße

Zwei Verletzte forderte am Montagabend gegen 19.15 Uhr ein Unfall auf der Herzebrocker Hauptkreuzung, als der Fahrer eines Ford Sierra von der Bundesstraße links in die Möhler Straße abbiegen wollte und ein entgegenkommendes Taxi übersah.

Der 22-Jährige Fordfahrer war nach ersten Erkenntnissen der Polizei alkoholisiert, er musste eine Blutprobe abgeben und sein Führerschein wurde sichergestellt. Mit seinem Beifahrer (20) war der Sierrafahrer aus Richtung Rheda kommend in Richtung Clarholz unterwegs, der Taxifahrer (62) war alleine in seinem Fahrzeug. Der Mercedes eines heimischen Unternehmens prallte in die Beifahrerseite des Ford.Durch die Wucht des Auprlls wurden der Taxifahrer sowie der Beifahrer im Ford leicht verletzt.

Die Besatzungen der in Clarholz und Oelde stationierten Rettungswagen sowie des Notarzteinsatzfahrzeuges aus Gütersloh versorgten die Verletzten an der Unfallstelle und transportierten sie ins Krankenhaus.

Der Löschzug Herzebrock wurde alarmiert, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzustreuen und die Fahrbahn zu säubern. Ferner wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird von den Polizeibeamten auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Bild und Text: Andreas Eickhoff

Logo