Legionellen im Hallenbad Herzebrock. Duschen vorerst vorsichtshalber geschlossen.

Duschen vorerst vorsichtshalber geschlossen

Legionellen im Hallenbad Herzebrock. Duschen vorerst vorsichtshalber geschlossen.

Das Hallenbad Herzebrock hat nach langer Corona bedingter Schließung gerade wieder geöffnet. Aufgrund eines Legionellen-Befunds der Proben von vor 14 Tagen müssen die Duschen kurzfristig wieder geschlossen werden. Sie werden jetzt stoßgechlort.

Ob eine Schließung für längere Zeit nötig ist, wird derzeit mit dem Gesundheitsamt geklärt.

Die Gemeindewerke Herzebrock-Clarholz äußern, es sei wünschenswert, wenn bereits zuhause vor dem Besuch das Bades geduscht werden könnte.

„Da wir möglicherweise nicht alle Badegäste rechtzeitig mit der Information erreichen, ist der Eintritt am Dienstag, 6. Juli, frei“, erklärt Bürgermeister Marco Diethelm. „Die Situation ist unschön, aber der Besuch des Hallenbads ist mit keinen gesundheitlichen Risiken verbunden“, so Diethelm weiter.

Logo