Rathaus Herzebrock-Clarholz jetzt mit Online-Terminvereinbarung

Ab 10. August zweimal wöchentlich nachmittags Rathausbesuch auch ohne Termin möglich

Rathaus Herzebrock-Clarholz jetzt mit Online-Terminvereinbarung

Ab sofort können Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Herzebrock-Clarholz Termine im Bürgerservice des Rathauses auch online vereinbaren. Ein entsprechendes Modul findet sich auf der Internetseite www.herzebrock-clarholz.de. Selbstverständlich kann man sich aber auch weiterhin unter der Telefonnummer 05245/ 444 0 anmelden. In der letzten Juliwoche sind noch einige wenige Termine frei.

Ab Dienstag, 10. August wird es dann auch wieder möglich sein, den Bürgerservice ohne Termin aufzusuchen. Dienstags von 13:30 bis 17.30 Uhr und donnerstags von 13.30 bis 18 Uhr kann man einfach so vorbeikommen. Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass dann aber mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist. Auch weil weiterhin jeder Kontakt nachgehalten werden muss und Hygieneregeln einzuhalten sind, ist ein Besuch im Rathaus mit Umständen verbunden. Mit vorherigem Termin lassen sich die Maßnahmen besser handhaben. Spontane Besuche dauern in der Regel länger. Im Gegensatz zum Supermarkt ist der Platz im Bürgerservice sehr klein, schon bei wenigen Besucherinnen und Besuchern können die Personen-pro-Quadratmeter-Regeln der Corona-Schutzverordnung nicht mehr eingehalten werden. Die Anmeldungen sollen helfen, die dadurch verursachte Wartezeit im Freien zu reduzieren oder bestenfalls zu vermeiden. Eine Überdachung des Wartebereichs wird aktuell geprüft. Leider ist der erste Pavillon während eines Sturms irreparabel beschädigt worden.

Nach wie vor werden aber dringende Angelegenheiten schnell bearbeitet. „Wer seinen Reisepass verloren hat und einen neuen benötigt, weil morgen der Flieger startet, der wird natürlich auch kurzfristig bedient“, sagt der zuständige Fachbereichsleiter Wilhelm Towara. „Ansonsten ist es aber wie beim Arzt, dorthin geht man normalerweise auch nicht ohne Termin“, präzisiert Towara.

Logo