Rat beschließt den Neubau des Rathauses

Rat beschließt den Neubau des Rathauses

Der Rat der Gemeinde Herzebrock-Clarholz hat letzte beschlossen das Rathaus der Gemeinde neu zu bauen. Jetzt muss noch geklärt werden in welcher Variante (ohne Ratssaal, mit angebautem Ratssaal oder integriertem Raatssaal) und an welchem Standort. Der Rat stimmte mehrheitlich mit 27 Ja-Stimmen für den Neubau. 7 Ratsmitglieder stimmten gegen den Neubau (UWG 5, Die Grünen 1, CDU 1). Die Kosten liegen je nach Variante zwischen 9,2 und 10,8 Mio. Euro.

Bürgermeister Diethelm fasst die Diskussion wie folgt zusammen: "Die Sanierung wäre mit 7,5 Millionen Euro 1,7 Millionen Euro günstiger als die kleine Variante gewesen. Der Architekt geht jedoch davon aus, das der Neubau in den nächsten 40 Jahren knapp 1,5 Mio Euro Energiekosten einsparen wird. Hinzu kommt, dass ein Neubau mehr Flexibilität in der Nutzbarkeit zulässt und besser kalkulierbar ist. Der Rat hat sich für den Neubau entschieden. Ich freue mich für die Kolleginnen und Kollegen, dass wir nun einen Schritt weiter sind.“

Logo