Herzebrocker hilft unbürokratisch mit Heiztrocknern und Notstromaggregat in Ahrweiler. Jetzt werden Spenden benötigt!

Die Bilder der Flutkatastrophe haben sich bei vielen von uns eingebrannt. Augenzeugen sagen, es sähe aus wie nach dem Krieg. Jeder hilft auf seine Weise.

Herzebrocker hilft unbürokratisch mit Heiztrocknern und Notstromaggregat in Ahrweiler. Jetzt werden Spenden benötigt!

Der eine spendet Kleidung oder Tierbedarf, der nächste Geld und manche packen ganz selbstlos ihre Klamotten, kaufen Gerätschaften und packen vor Ort mit an. So auch Jan Wollenschläger aus Herzebrock.

Als ihn eine befreundete Familie in Ahrweiler darüber informierte, dass ihr Haus betroffen ist und sie weder fließend Wasser, noch Strom oder Gas haben, konnte er nicht einfach nur rumsitzen.

Jan Wollenschläger überlegte nicht lange und kaufte 10 Heiztrockner in Berlin, holte diese aus Berlin ab, um dann noch auf dem Weg nach Ahrweiler ein Notstromaggregat zu kaufen.

Das Haus steht zum Glück noch und die Familie in Ahrweiler kann nun ihr eigenes Haus trocknen. Das Haus dient auch als Anlaufstelle für Nachbarn und Freunde und auch andere Häuser können nun mit den Heiztrocknern getrocknet werden.

Jan Wollenschläger wollte nicht erst Zeit vertrödeln und Spenden sammeln, um zu schauen, ob genug zusammen kommt. Er wollte unbürokratisch helfen.

Für Bautrockner und Notstromaggregat wurden über 7.000€ ausgegebenen. Jetzt versucht er Spender zu finden, damit er nicht die ganze Summe selbst finanzieren muss.

Wer spenden möchte, kann dies via Paypal an wollipay@gmx.de machen. Wer über einen anderen Weg spenden möchte, kann gerne Kontakt mit Jan Wollenschläger (Mobil 0172-5124842) aufnehmen.

Logo