Hallenbadbesuch in den Herbstferien

Schülerinnen und Schüler benötigen offiziellen Schnelltest

Hallenbadbesuch in den Herbstferien

Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren können laut der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen normalerweise auch ohne Immunisierungs- oder Testnachweis das Hallenbad Herzebrock nutzen, da sie hinsichtlich ihres Alters als Schülerinnen und Schüler gelten und verbindlich regelmäßig in der Schule getestet werden. Dies gilt allerdings nicht während der Ferien.

In den Herbstferien vom 11. bis 24. Oktober finden die Schultestungen nicht statt, deshalb müssen sich die Kinder und Jugendlichen, die keine Immunisierung nachweisen können, während dieser Zeit anderweitig offiziell testen lassen. Der vorzulegende Antigen-Schnelltest oder PCR-Test darf höchstens 48 Stunden alt sein. Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen auch ohne Coronatest gleichgestellt.

Die Teststation des Deutschen Roten Kreuzes im Pastorat in der Klosteranlage Herzebrock hat in den Herbstferien dienstags von 14 bis 17 Uhr, donnerstags von 8 bis 12 Uhr und freitags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Für die Kinder-und Jugendlichen ist der Test kostenlos.

Das Herzebrocker Hallenbad ist während der Herbstferien montags von 13 bis 20 Uhr, dienstags von 6 bis 15.30 Uhr und mittwochs bis freitags von 6 bis 20 Uhr und samstags und sonntags von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Gemeindewerke Herzebrock-Clarholz weisen darauf hin, dass das Hallenbad Clarholz in den Herbstferien (vom 11.10.2021 bis einschl. 24.10.2021) geschlossen ist.

Die Öffnungszeiten und Hygienebedingungen des Hallenbads findet man auf der Internetseitewww.herzebrock-clarholz.de.

Logo