Kunst-Vernissage am Einstein Gymnasium: „Der Tag, an dem sich die Natur alles zurückholt“

Gestern Abend veranstalteten die Schüler des Einstein Gymnasiums die (fast) jährliche Kunst-Vernissage zum Thema: „Der Tag, an dem sich die Natur alles zurückholt“.

Kunst-Vernissage am Einstein Gymnasium: „Der Tag, an dem sich die Natur alles zurückholt“

Wie (fast) jedes Jahr bereiteten Kunstkurse und Klassen aller Jahrgangsstufen des Einstein Gymnasiums eine Kunst-Vernissage vor, bei der Schülerarbeiten, Malereien, Zeichnungen, Plastiken usw. aller Stufe ausgestellt wurden.

In diesem Jahr sollte die Ausstellung eigentlich im März stattfinden, die Corona-Bestimmungen hatten aber leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Üblicherweise wird ein Thema ausgesucht, was zum jeweiligen Tag passt, 2022 wäre es im März „Der Tag, an dem sich die Natur alles zurückholt“ gewesen. Zu diesem Motto wurden die Arbeiten dennoch erstellt und gestern Abend im Foyer der Schule präsentiert.

Normalerweise ist es die Oberstufe, speziell die Q2, die zum Thema eine Live-Performance mit Musik vorbereitet. Da die Abiturientinnen und Abiturienten dieses Jahr nun schon nicht mehr in der Schule sind, haben in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 die Live-Performance übernommen und zusammen mit ihren Kunstlehrerinnen und Kunstlehrern eine Performance erstellt.

Im Anschluss gab es noch eine Live-Präsentation der AG „Computergestützte Musikproduktion“.

Die stolzen Eltern konnten den glücklichen Kindern ansehen, dass ihnen die Live-Performance mit Tanz und Kunst sichtlich Spaß gemacht hat und solche Veranstaltungen in der Corona-Zeit gefehlt haben. Wir hoffen wieder auf mehr Veranstaltungen in der nicht-digitalen Welt.

Logo