Bürgerstiftung finanziert Kreissäge für den Technikunterricht der Gesamtschule

Eine neue Kreissäge kommt jetzt im Technikunterricht der Gesamtschule der Gemeinde zum Einsatz, finanziert vom Silber-Paten Media!House direct.

Bürgerstiftung finanziert Kreissäge für den Technikunterricht der Gesamtschule

„Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen, Projekte für Kinder und Jugendliche in der Gemeinde zu fördern“, betonte der Geschäftsführer der Agentur Detlef Bopp, welche seinen Sitz in der Doppelgemeinde hat.

Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen regelmäßig mit einer Weihnachtsspende weitere ausgewählte Projekte der Bürgerstiftung. Anstelle von Weihnachtsgeschenke werden nur noch Karten auf postalischen und digitalem Weg verschickt. Damit die Empfänger auch wissen, wohin die Weihnachtsspende der Agentur geht, wird das jeweilige Projekt auf den Karten festgehalten. In den vergangenen Jahren unterstützte Media!House direct unter anderem die integrativen Ferienspiele auf dem Hof Lönne-Tiekmann und die Sprachförderung der Wilbrandschule in Clarholz. „Das wollen wir fortsetzen, das ist eine schöne Sache“, sagte Bopp. Media!House direct steht für jahrzehntelange Erfahrung im Direktmarketing, umfangreiches Knowhow und umfassende Branchenkompetenz. Das 15–köpfige Agenturteam unterstützt Unternehmen und Organisationen in jeder Phase der Neukundengewinnung: von der strategischen Planung bis hin zur operativen Umsetzung.

Die Bürgerstiftung unterstützt Projekte öffentlicher Einrichtungen, von Organisationen, Vereinen und sonstigen Initiativen. „Die Gelder bleiben in der Gemeinde und kommen den Menschen vor Ort zugute, wir wollen helfen und fördern“, versicherte der Geschäftsführer der Bürgerstiftung Gregor Korsten. Die Bürgerstiftung handelt nach dem Motto „Wir für unsere Gemeinde.“

Die alte Kreissäge aus der Realschulzeit war nicht mehr einsatzfähig. Umso größer ist die Freude über die Spende einer neuen Kreissäge. „Der Technikunterricht leistet viel zur Berufsorientierung, wir haben immer gesagt, wir haben eine Verpflichtung, wir sind die einzig weiterführende Schule vor Ort, da ist es unsere Aufgabe, auch die heimische Wirtschaft und schulische Kontakte zu verbinden. Das ist uns auch immer wieder dank der Bürgerstiftung gelungen“, berichtet Schulleiterin Sabine Hengstenberg. Die Technik-Fachräume sind alle mit Werkzeugen, Werktischen und Maschinen ausgestattet. Alle Schüler profitieren von der neuen professionellen Maschine mit Kreissäge und Späne Absaugung für 3.600 € im Technik Unterricht. Die Schüler dürfen die Maschine zwar nicht selbst bedienen, doch die Lehrer können Baumaterial für den Unterricht zuschneiden. „Wir bereiten vor und die Schüler arbeiten dann damit“, erklärte der stellvertretende Schulleiter Christian Abendroth. Die Schule möchte die handwerklichen Kompetenzen der Schüler fördern, als nächstes sei der Garten- und Landschaftsbau im Außenbereich Thema, die Schüler dürften dann selbst anpacken.

Logo