Gestaltung Paul-Craemer-Platz: Plattform für Ideen und Vorschläge noch bis 10. Januar geöffnet

Gestaltung Paul-Craemer-Platz: Plattform für Ideen und Vorschläge noch bis 10. Januar geöffnet

Mit dem integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) ist die Gemeinde Herzebrock-Clarholz dabei, den Ortskern in Herzebrock zu stärken und zukunftsfest zu machen. Aktuell geht es um die Aufwertung des Paul-Craemer-Platzes im Zentrum von Herzebrock.

In Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Wolf aus Rietberg wurden Ideen zur Umgestaltung des Platzes erarbeitet und zwei Gestaltungsvarianten erstellt. Bis zum 10. Januar haben die Bürgerinnen und Bürger noch die Möglichkeit über diese beiden Varianten abzustimmen.

Auf der Internetseite www.ortskern-herzebrock.de sind die nötigen Informationen zum Planungsvorhaben dargestellt. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich aktiv in den Entwicklungsprozess einzubringen.

Logo