Clarholzer Familie sucht weitere Läufer für Benefizlauf zugunsten der Stiftung Duchenne Deutschland e.V.

Clarholzer Familie sucht weitere Läufer für Benefizlauf zugunsten der Stiftung Duchenne Deutschland e.V.

Ich bin Franzi und wohne gemeinsam mit meinem Mann und meinen zwei Söhnen in Clarholz. Wir haben 2019 einen harten Schicksalsschlag erhalten. Einer unserer Söhne hat die Diagnose Muskeldystrophie Typ Duchenne bekommen. Leonid ist mittlerweile 6 Jahre und sein kleiner Bruder 4 Jahre alt. Es war für uns eine sehr schwierige Zeit. Wir haben lange gebraucht, um wieder motiviert in die Zukunft zu schauen, obwohl die nicht vielversprechend aussieht. Nach ungefähr einem Jahr bemerkten wir, das man sich an alles gewöhnt hatte und es zu unserem Leben dazu gehörte. Alles verändert sich plötzlich. Wir haben plötzlich eine Menge Arzttermine, Routineuntersuchungen, Physiotherapie und Ergotherapie. Unser Leben wurde einmal völlig umgekrempelt.

Muskeldystrophie Typ Duchenne ist eine Muskelkrankheit die voranschreitet und wo der Muskel abbaut, anstatt aufzubauen. Der Verlauf ist bei jedem Kind anders, aber geht in die gleiche Richtung.

Mittlerweile haben wir vieles geschafft. Wir bauen gerade einen Bungalow, damit Leonid mit seinem Rollstuhl von A nach B kommt und auch unser Alltag ist trotz der schweren Krankheit gefüllt mit tollen Ereignissen und Ausflügen. Zu Anfang der schweren Zeit hatten wir uns bei der Deutschen Duchenne Stiftung als Mitglieder angemeldet. Jedoch kamen wir bis heute nicht in den Genuss, von Treffen oder Terminen zu profitieren, weil coronabedingt alle Veranstaltungen abgesagt werden mussten.

Aber jetzt findet der KEMNADER BURGLAUF in Hattingen statt und das alles zugunsten der Deutschen Duchenne Stiftung. Als ich das sah, war mir klar dass dies die Chance ist, sich für diese tolle Stiftung einzusetzen. Also stellte ich ein Team auf, dass für Leonid läuft. Ziemlich schnell war ich bei über 90 Mitläufern für das Team Leonid. Alle waren ohne zu zögern dabei und freuen sich riesig auf den Lauf. Aber nur Läufer reichten mir nicht aus. Es mussten T-Shirts für das Team her, am besten mit seinem Foto und einem schönen Spruch. Dank der Hilfe von Crazy Carpenter Andreas Elgner, Schubo Fotografie Carina Schulze-Bockholt und Ahlenkamp Goldschmiedeatelier konnten wir diese Idee möglichst schnell umsetzen und so lediglich für den T-Shirt-Kaufpreis an unsere Teammitglieder weitergeben. Auch Leonid, hat mir fleißig geholfen beim entgittern der Plotterfolie. Nun ist es nicht mehr lange bis zu diesem großen Event.

Die Voranmeldung geht zwar nur bis heute, aber auch danach besteht noch die Möglichkeit sich vor Ort anzumelden. Dies könnte zwar etwas mehr kosten, aber möglich ist es.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich euch motivieren kann, bei dem Lauf dabei zu sein.

Dieser findet am 29. August 2021 statt. Wer möchte, darf auch etwas spenden. Gerne könnt ihr auf der Seite https://www.duchenne-deutschland.de/ weitere Informationen erfahren. Also, rein in den Schuh und loslaufen ....
Der Erlös geht zu 100% an die Deutsche Duchenne Stiftung.

Meldet euch an und seid dabei.

Wir als Familie freuen uns jetzt schon auf den Lauf und darauf, hoffentlich viele bekannte Gesichter dabei zu haben.

Bis dann ☺️

Unsere Geschichte könnt ihr auf meinem Instagram Profil nachlesen: https://instagram.com/momofduchenneboy

Logo