Kreissparkasse Wiedenbrück: Sieben Auszubildende starten in den Beruf

Am 5. August hat für Helin Aydin, Marina Ganta, Simon Herbst, David Rettig, Marvin Ridder, Alison Steinke und Victoria Zert die Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann bei der Kreissparkasse Wiedenbrück begonnen.

Kreissparkasse Wiedenbrück: Sieben Auszubildende starten in den Beruf

Die Digitalisierung und das mobile Banking tragen dazu bei, dass das Arbeitsumfeld in der Kreissparkasse heutzutage anders ist als noch wenigen Jahren. „Sie haben sich in einer sehr interessanten Zeit für eine Ausbildung in unserem Haus entschieden. So verändert etwa die Digitalisierung das Geschäftsmodell unserer gesamten Branche“, betont Vorstandsvorsitzende Werner Twent in seiner Begrüßung. Dementsprechend wird auch die Ausbildung so digital wie möglich erfolgen. „Wir freuen uns auf Sie, unsere neuen Auszubildenden. Nach den Stationen im Privatkundengeschäft mit direktem Kundenkontakt kommen später die Vermögensberatung, das Firmenkundengeschäft und interne Abteilungen wie zum Beispiel die Kreditsachbearbeitung oder die Organisationsabteilung hinzu“, betont der Sparkassendirektor mit Blick auf die Zukunft der jungen Menschen.

Nun aber werden die neuen Auszubildenden erst im Rahmen eines mehrtätigen Einführungsseminars auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereitet. „Die Ausbildung umfasst insgesamt zweieinhalb praxisorientierte Jahre mit berufsbegleitenden Unterricht und vielen Trainingsmaßnahmen sowie Projektarbeiten“, erklärt Personalreferentin Janina Engels. Auch 2022 bietet die Kreissparkasse wieder Ausbildungsplätze an. „Wichtig sind neben dem Interesse an Finanzgeschäften und der Wirtschaftswelt vor allem auch persönliche Fähigkeiten wie Kundenorientierung, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität sowie Eigeninitiative“, informiert Engels. kskwd.de/ausbildung

Bild: Werner Twent (5.v.r.), Vorsitzender des Vorstandes der Kreissparkasse Wiedenbrück, sowie die PersonalreferentinJanina Engels (3.v.r.) und der Leiter des Vorstandssekretariat Jens Ahlert (4.v.l.) begrüßten die sieben neuen Auszubildenden an ihrem ersten Arbeitstag in der Kreissparkasse Wiedenbrück.

Logo