Neu: Tag der Ausbildung in Herzebrock-Clarholz. Unternehmen öffnen am 22. Oktober ihre Türen

Aufruf an die Unternehmen, die den Tag der Ausbildung mitmachen wollen. Mitmachen können alle Unternehmen der Gemeinde. Die Teilnahme ist kostenlos.

Neu: Tag der Ausbildung in Herzebrock-Clarholz. Unternehmen öffnen am 22. Oktober ihre Türen

Marco Diethelm, Bürgermeister der Gemeinde Herzebrock-Clarholz und Dr. Christine Disselkamp, Geschäftsführerin der Firma Disselkamp Schlafraumsysteme GmbH, möchten mit einer Aktion im Herbst örtliche Betriebe und potentielle Auszubildende zusammenbringen. Einen Tag der Ausbildung. Die Idee dazu hatte Dr. Disselkamp, denn bislang gab es solch einen Tag nicht in Herzebrock-Clarholz.

„Corona hat es sowohl den Schülerinnen und Schülern wie auch den Unternehmen nicht leicht gemacht, miteinander Kontakt aufzunehmen", stellt Dr. Disselkamp fest. „2019 gab es zum Beispiel das letzte Mal den Berufsparcour in Harsewinkel, an dem auch wir als Gemeinde in den Jahren davor beteiligt waren", erläutert Diethelm. Auch andere Veranstaltungen und viele Schülerpraktika konnten nicht stattfinden.

Deshalb soll es nach den Herbstferien am 22. Oktober einen Tag der Ausbildung in Herzebrock-Clarholz geben. Große Firmen aber insbesondere auch kleinere und mittlere Betriebe sollen die Möglichkeit bekommen, sich an diesem Samstag von 10 bis 14 Uhr interessierten Jugendlichen und deren Familien zu präsentieren. „»Wir haben so tolle Firmen in Herzebrock-Clarholz und wir wünschen uns, dass möglichst viele Unternehmen in der Zeit ihre Räume öffnen, ihren Betrieb zeigen, für Fragen zur Verfügung stehen und mit den Jugendlichen ins Gespräch kommen und sich gegenseitig kennenlernen", hofft Disselkamp. „Es ist ein Versuchsballon", ergänzt Diethelm, „Wir möchten das einfach mal ausprobieren."

„Wir finden die Aktion toll und sind auf jeden Fall dabei", sagt Heinz-Friedrich Pieper, Geschäftsführer der Firma Pieper Bedachungen GmbH & Co. KG.

Die Gemeindeverwaltung schreibt die Unternehmen demnächst an. Ein Flyer mit QR Code soll den Jugendlichen einen Überblick über die teilnehmenden Unternehmen verschaffen.

Unternehmen, die mitmachen möchten, können sich gern an die Gemeindeverwaltung wenden.

Anja Valentien steht dazu unter der Telefonnummer 05245-444216 sowie per E-Mail A.Valentien@Herzebrock-Clarholz.de zur Verfügung.

Logo