Zeugen gesucht! Mehrere Polizeieinsätze beim Affentenniscup

Zeugen gesucht! Mehrere Polizeieinsätze beim Affentenniscup

Im Rahmen des Affentenniscups an der Straße Am Hallenbad kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag (13.08. - 14.08.) aufgrund mehrerer Auseinandersetzungen zu Polizeieinsätzen.

Zunächst wurde die Polizei verständigt, nachdem es gegen 22.45 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 32-jährigen Mann aus Herzebrock-Clarholz und dem 51-jährigen Mitarbeiter eines eingesetzten Sicherheitsdienstes. Den Angaben nach sei der 32-Jährige nach einem kurzen Disput von dem 51-Jährigen geschlagen worden. Der Mann aus Herzebrock-Clarholz blieb hierbei unverletzt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest des 32-Jährigen bestätigte einen erheblichen Alkoholkonsum. Gegen den Sicherheitsmitarbeiter leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Gegen 00.15 Uhr verursachte dann der 32-Jährige einen Polizeieinsatz. Nach einer versuchten gefährlichen Körperverletzung gegen den 51-Jährigen Sicherheitsmitarbeiter nahmen die Beamten den Mann aus Herzebrock-Clarholz in Gewahrsam. Zuvor beabsichtigte der 32-Jährige einen Sportbogen gegen den Sicherheitsmitarbeiter einzusetzen, konnte aber von Zeugen daran gehindert werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Eine weitere Auseinandersetzung mit einem bislang unbekannten Mitarbeiter der Sicherheitsfirma meldeten Zeugen gegen 05.00 Uhr. Den Angaben zufolge schlug der Sicherheitsmitarbeiter einen 25-jährigen Mann aus Herzebrock-Clarholz im Ausgangsbereich des Veranstaltungsgeländes. Eine Rettungswagenbesatzung transportierte den 25-Jährigen anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus. Auch hier leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Zeugen dieses Vorfalls, die Hinweise zu dem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 zu melden.

Kurz zuvor ist es gegen 04.45 Uhr im Nahbereich des Veranstaltungsgeländes zu dem Diebstahl einer Geldbörse durch drei bislang unbekannte Täter gekommen. Den ersten Erkenntnissen nach forderte das Trio einen 19-jährigen Harsewinkeler auf einen kleinen Geldbetrag auszuhändigen. In der Folge entriss einer der Täter dem 19-Jährigen die Geldbörse. Anschließend flüchteten die Drei in unbekannte Richtung.

Beschrieben wurden die drei Täter wie folgt: 1. Ca. 18 - 19 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß und westeuropäisches Aussehen mit blonden Haaren. Bekleidet war der Täter mit einer türkisen Jacke. 2. Ca. 16 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Südländisches Aussehen mit schwarzen Haaren (an den Seiten kurz rasiert). Er trug eine schwarze Jacke. 3. Ca. 19 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, osteuropäisches Aussehen mit kurz rasierten Haaren und kräftiger Statur.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den Tatzeitraum des Diebstahls verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise auf die beschriebenen Personen geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Logo