Tag der offenen Ausbildung bei Miele & Cie. KG in Gütersloh

Miele & Cie. KG lädt zum Tag der offenen Ausbildung ein!

Tag der offenen Ausbildung bei Miele & Cie. KG in Gütersloh

Am 26.08.2023 öffnet Miele & Cie. KG die Ausbildungstüren am Standort Gütersloh und lädt alle Interessenten ein, sich über die zahlreichen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten im Unternehmen zu informieren. Egal ob Schüler*in, Geschwister, Freunde, Lehrer*innen oder Eltern – alle werden von 9 bis 15 Uhr an der Carl-Miele-Straße 29 herzlich willkommen geheißen. Dann stehen Auszubildende und Ausbilder Rede und Antwort sowohl zu allen technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen als auch zu den dualen Studiengängen.

Verschiedene Highlights gilt es zu entdecken. Das erwartet die Gäste vor Ort:

  • Informativer Austausch mit den Auszubildenden, Dualstudierenden und Ausbilder*innen

  • Geschicklichkeitstests an verschiedenen Stationen in der Ausbildungswerkstatt

  • Handwerkliche Aktivitäten zur Erstellung kleiner Bauteile

  • Exklusive Einblicke in den Ablauf des Bewerbungsverfahrens

  • Live-Cooking mit Einblick in die Miele-Produktwelt

  • Weitere Überraschungen

Miele bietet den idealen Ausbildungsstart – egal ob als Auszubildende*r oder Dualstudent*in und unabhängig davon, ob man sich für Technik begeistert oder sich als kommunikatives Organisationstalent im kaufmännischen Bereich einbringen möchte.

So erlernen Elektroniker*innen für Betriebstechnik beispielsweise das Programmieren der Fertigungsanlagen oder stehen dem Instandhaltungsteams tatkräftig zur Seite. Industriemechaniker*innen unterstützen in der Anlagemontage oder in der Werkzeugreparatur. Eine spannende Kombination aus Elektro und Metall bietet die Ausbildung als Mechatroniker*in an. Maschinen- und Anlagenführer*in steuern Produktionsanlagen und sorgen für einen reibungslosen Ablauf in der Fertigung.

In einer Ausbildung zum/r Industriekaufmann*frau erfährt man alles über kaufmännische Prozesse: vom Einkauf über Vertrieb bis hin zum Personal- und Finanzwesen. Im Direkt- und Telemarketing kennen sich Kaufmänner*frauen für Dialogmarketing bestens aus. Der/die Kaufmann*frau für Marketingkommunikation entwickelt Werbemaßnahmen und kontrolliert deren Erfolg. Wer neben der Organisation wichtiger Betriebsabläufe auch gerne selbst mit anpackt, dem erfüllt die Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik all seine Wünsche. Liegen die Interessen vorrangig im IT-Bereich, setzt man sich am besten mit dem Ausbildungsberuf Fachinformatiker*in auseinander.

Gleichzeitig studieren und praktische Erfahrungen sammeln funktioniert in allen dualen Studiengängen. Auch hier stehen sowohl betriebswirtschaftliche als auch technische Studiengänge zur Auswahl. Den Abschluss zum Bachelor of Arts erlangen die Studierenden in den Fachrichtungen International Business, BWL-Industrie oder Digital Business Management. Bachelor of Engineering werden mit den Fachrichtungen Digitale Technologien, Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatronik oder Wirtschaftsingenieurwesen angeboten. Letztendlich bleibt noch der Bachelor of Science mit der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik.

Logo