Plötzlich schwarz vor Augen - Ehepaar bei Unfall schwer verletzt

Plötzlich schwarz vor Augen - Ehepaar bei Unfall schwer verletzt

Ein Paar aus Bergkamen (Kreis Unna) wurde amMontagvormittag schwer verletzt, nachdem dem 80-Jährigen Fahrer währendder Fahrt plötzlich schwarz vor Augen wurde.

Mit seinem Mercedes-B-Klassefuhr er etwa einen Kilometer vor der Anschlußstelle Herzebrock-Clarholz zunächst auf einen Lkw und schleuderte schließlich von der Fahrbahn. Anschließend überschlug sich der Wagen und blieb auf dem Dachliegen. Während man den 80-Jährige, der am Steuer gesessen hatte, mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus brachte, wurde seine um zwei Jahre jüngere Begleiterin im Christoph 13 in eine Spezialklinik geflogen.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der Senior aufgrundplötzlich eingetretener gesundheitliche Probleme die Kontrolle über denMercedes verloren, schrammte zunächst an einem Lastwagen mit tschechischen Kennzeichen entlang, schoss dann in den Graben, überschlug sich und bliebauf dem Dach liegen. Gegen 11.10 Uhr erreichte die Leitstelle der Feuerwehr der Notruf.Daraufhin rückten der Löschzug Rheda, Mitarbeiter der hauptamtlichen Wache, drei Rettungs- sowie ein Notarztwagen aus.

Die Polizei sperrte die drei Fahrstreifen in Richtung Dortmund für rundeineinhalb Stunden. Und selbst danach war der Verkehr noch starkeingeschränkt, weil Bergungsarbeiten dies erforderten. Zwischenzeitlichstaute sich der Verkehr auf einer Länge von bis zu acht Kilometern. Der Unfallwagen hat nur noch Schrottwert: Die Beamten schätzen den Schaden auf 20.000 Euro.

Logo