Gedenken zum Volkstrauertag: Aktuell 28 Kriege mit 100 Millionen Flüchtlingen auf der Welt

Gedenken zum Volkstrauertag: Aktuell 28 Kriege mit 100 Millionen Flüchtlingen auf der Welt

Heute Morgen fanden zwei offizielle Veranstaltungen zum Volkstrauertag statt, um 10:00 Uhr in Clarholz und um 11:00 Uhr in Herzebrock.

Der Volkstrauertag ist ein Tag des stillen Gedenkens an alle Opfer von Krieg und Gewalt und zugleich ein Tag der Besinnung, wie wir heute auf Krieg, Gewalt und Terrror reagieren.

Nach einem Trauermarsch von teilnehmenden Vereinen und Gruppen vom Kirchplatz wurde ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt.

In seiner Rede zum Volkstrauertag betonte Bürgermeister Marco Diethelm die Aktualität und Auswirkung von Konflikten und Kriegen in der Welt: „Der Ukrainekrieg bestimmt aktuell einen Großteil der Medienaufmerksamkeit, natürlich auch seine Folgen wie Inflation, Gasmangel, Flüchtlingswellen und nicht zuletzt der Nahrungsmittelversorgung in vielen Ländern unserer Welt.“

Insgesamt gibt es derzeit 28 Kriege und bewaffnete Konflikte (nach der Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung), so Marco Diethelm, wenn auch mit weniger Medienaufmerksamkeit:

  1. Kolumbien seit 1964

  2. Chile (Indigene Milizen) seit 2021 (bewaffneter Konflikt)

  3. Mali seit 2012

  4. Nigeria (Boko Haram) seit 2009

  5. Kamerun (Ambazonien) seit 2018

  6. Zentralafrikanische Republik seit 2006

  7. Demokratische Republik Kongo seit 2005

  8. Äthiopien (Tigary) seit 2020

  9. Südsudan seit 2010 (bewaffneter Konflikt)

  10. Ägypten (IS) seit 2013

  11. Somalia seit 1988

  12. Mosambik seit 2019

  13. Ukraine seit 2014

  14. Türkei (Kurden) seit 2004

  15. Syrien seit 2011

  16. Irak seit 1998

  17. Israel/ Palästina (Gaza) seit 2021

  18. Jemen (Huthi) seit 2014

  19. Afghanistan seit 1978

  20. Pakistan (Taliban) seit 2007 (bewaffneter Konflikt)

  21. Pakistan (Belutschistan) seit 2021

  22. Indien (Kaschmir) seit 1990

  23. Indien (Naxaliten) seit 1997

  24. Indonesien (Papua) seit 2021 (bewaffneter Konflikt)

  25. Myanmar (Ostmyanmar) seit 1948

  26. Thailand (Südthailand) seit 2004 (bewaffneter Konflikt)

  27. Philippinen (Mindanao) seit 1970 (bewaffneter Konflikt)

  28. Philippinen (NPA) seit 1970.

So haben wir in diesem Jahr erstmal über 100 Millionen Flüchtlinge auf der Welt. Mehr als in Deutschland und den Niederlanden zusammen leben.

Über 300 dieser Flüchtlinge haben aktuell Zuflucht hier bei uns in Herzebrock-Clarholz gefunden, so Marco Diethelm, weitere werden folgen, nicht zuletzt, durch die menschenverachtende Strategie von Diktatoren und Terroristen bewusst zivile Infrastruktur zu zerstören.

Logo